Skip to main content

Die Zukunft wurzelt im Wir.

Denn gemeinsam sind wir allem gewachsen.
110
Mitarbeitende
8
Länder
14300
Mitglieder
60
Versicherte Werte (EUR)

Starke Werte für starke Mitglieder.

Denn Sicherheit ist Vertrauenssache.

Verantwortung

Als Spezialversicherer und Marktführer tragen wir eine hohe Verantwortung für  die grüne Branche. Allen Mitgliedern wollen wir zuverlässig der beste Dienstleister für Sicherheit sein – vor allem, wenn es darauf ankommt.

Star Icon

Transparenz

Wir machen Risiken sichtbar – und damit Sicherheit machbar. Denn wir zeigen unseren Mitgliedern effektive Instrumente des Risiko Managements. Transparenz schaffen wir  außerdem über unsere Leistungen und Prozesse, Entscheidungen und Ziele.

Umbrella Icon

Nachhaltigkeit

Wir leisten ökologisch, ökonomisch und sozial einen angemessenen Beitrag zur  Transformation von Gartenbau, Wirtschaft und Gesellschaft Nachhaltigkeit ist ein Grundwert unserer über 175-jährigen Geschichte.

Die Gremien der Gartenbau-Versicherung.

Gemeinsam verpflichtet, um den Verein und seine Mitglieder sicher in die Zukunft zu führen.

Als operatives Gremium des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG) leitet der Vorstand die Geschäfte der Gartenbau-Versicherung. Die Führungsspitze begleitet damit maßgeblich die Entwicklung der Gartenbau-Versicherung, verantwortet das gesamte Risikomanagement und vertritt den Versicherungsverein nach außen an erster Stelle.

Christian Senft

Christian Senft

Vorsitzender des Vorstands

Christian Senft ist seit August 2022 Vorstandsvorsitzender der Gartenbau-Versicherung. Er verantwortet unter anderem die Bereiche Versicherungsbetrieb, Marketing und Kooperationen. Herr Senft trat 2008 als Assistent des Vorstands in das Unternehmen ein, wurde 2013 zum Handlungsbevollmächtigten für Südeuropa ernannt und 2016 in den Vorstand berufen. Der Master of Science studierte Gartenbau an der Technischen Universität München (Weihenstephan) und an der Università di Bologna in Italien.

Dr. Dietmar Kohlruss wurde 2019 in den Vorstand der Gartenbau-Versicherung berufen. Zuvor war er Geschäftsführer einer aktuariellen Unternehmensberatung für Schaden- und Unfallversicherer. Zu den Schwerpunkten des promovierten Mathematikers gehören unter anderem die Ressorts Rechnungslegung und Finanzen, Versicherungsmathematik und Rückversicherung sowie das Personalwesen.

Dr. Dietmar Kohlruss

Dr. Dietmar Kohlruss

Mitglied des Vorstands

„Unsere Aufgabe sehen wir darin, die Gartenbau-Versicherung im Sinne ihrer Mitglieder kontinuierlich weiterzuentwickeln und ein stets verlässlicher Partner für das Risikomanagement der grünen Branche zu sein.“

Der Aufsichtsrat besteht aus neun Personen, die von der Mitgliedervertreter-Versammlung gewählt werden. Die Amtsdauer beträgt drei Jahre, eine Wiederwahl ist zulässig. Zu den Aufgaben des Aufsichtsrats gehört unter anderem die Überwachung der Geschäftsführung, die Prüfung des Jahresabschlusses sowie die Bestellung der Mitglieder des Vorstands und ihre Anstellung. 

Frank Werner

Der Gartenbauunternehmer Frank Werner ist seit 2007 Mitglied im Aufsichtsrat und hat seit 2017 den Vorsitz inne. Gemeinsam mit seinem Bruder Ralf führt er den Produktionsbetrieb für Blumen- und Zierpflanzen Werner & Werner – Mein kleiner Garten im Raum Köln-Bonn in der vierten Generation. Frank Werner ist zudem Vorsitzender im Bundesverband Zierpflanzen.

Der Familienbetrieb Berchtenbreiter besteht seit über 130 Jahren. Als Aufsichtsratsmitglied begleitet Hermann Berchtenbreiter die Gartenbau-Versicherung seit 2008 und ist als Präsident des Bayerischen Gärtnerei-Verbands e.V. aktiv.

Hermann Berchtenbreiter

Ute Martin

Seit 1992 bewirtschaftet Ute Martin gemeinsam mit ihrem Mann den Familienbetrieb Kinnemann & Martin. Im selben Jahr wurde sie Mitglied im Aufsichtsrat der Gartenbau-Versicherung und gehört diesem bis heute an.

Die Schweizer Meyer Orchideen AG von Hanspeter Meyer produziert 400 000 Orchideen in vielen exklusiven Sorten. Dem Aufsichtsrat gehört er seit 2009 an.

Hanspeter Meyer

Tobias Müller

Der Ökonom und Versicherungskaufmann Tobias Müller wurde 2021 in den Aufsichtsrat gewählt. Er kennt das Unternehmen durch Beratungstätigkeiten und bringt fundierte Kenntnisse der Versicherungsbranche mit.

Joachim Jeß engagierte sich mehr als 40 Jahre ehrenamtlich für die Gartenbau-Versicherung, zwölf Jahre als Vorsitzender des Aufsichtsrats. In Anerkennung seiner Verdienste wurde er mit der Ehrennadel der Gartenbau-Versicherung ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des Aufsichtsrats ernannt.

Joachim Jeß

Lothar Dahs

Als Dienstältester gehört Lothar Dahs seit 1990 dem Aufsichtsrat an, seit 2007 als stellvertretender Vorsitzender.  Der Inhaber der Jüngsfelder Qualitätsbaumschulen Heinrich Dahs & Co ist Ehrenmitglied im Vorstand des Baumschulverbands NRW im Bund deutscher Baumschulen.

Joachim Jeß engagierte sich mehr als 40 Jahre ehrenamtlich für die Gartenbau-Versicherung, zwölf Jahre als Vorsitzender des Aufsichtsrats. In Anerkennung seiner Verdienste wurde er mit der Ehrennadel der Gartenbau-Versicherung ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des Aufsichtsrats ernannt.

Jens Schachtschneider

Beate Schönges

Nachhaltigkeit spielt eine große Rolle für Gartenbauunternehmerin Beate Schönges und ihren Zierpflanzenbetrieb Schönges GbR, den sie gemeinsam mit ihrem Mann leitet. Dem Aufsichtsrat gehört Beate Schönges seit 2020 an.

Die Gärtnerei Umbach ist auf Topfpflanzen, Topfstauden, Sonderformen und -größen spezialisiert. Auf der Suche nach neuen Kulturen entdeckt Aufsichtsratsmitglied Klaus Umbach vor einigen Jahren die Gojibeere. Im Aufsichtsrat ist er seit dem Jahr 2000 aktiv.

Klaus Umbach

Die Mitgliedervertretung ist das oberste Gremium eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, der Unternehmensform der Gartenbau-Versicherung. Einmal jährlich kommen die gewählten Mitgliedervertreter unter der Leitung des Aufsichtsrats-Vorsitzenden zusammen, um über Grundsatzfragen der Unternehmenspolitik zu entscheiden. Die Mitgliedervertreter-Versammlung bildet sich aus vierzig Mitgliedervertretern, die aus verschiedenen Regionen des Geschäftsgebiets stammen. Jedem Mitgliedervertreter steht außerdem ein gewählter Stellvertreter zur Seite.

Mitgliedervertreter Ort Stellvertretung
Andreas Beier Mannheim Stephan Sinn, Lustadt
Wilhelm Böck Neufarn Andreas Evers, München
Dr. Hans Hermann Buchwald Malente Johann Stoltenberg, Tangstedt
Gerard de Regt Westerstede Carolin Melle, Ganderkesee
Hans Fleischle Murr Werner Metzger, Schönaich
Bernd Freese Großefehn Steffi Rogge, Westoverledingen
Jan Gärtner Drebach Thomas Rost, Dresden
Pierre Goby Holling Andreas Huben, Ladenburg
Hartmut Goldschmidt Güsten Gerhard Langenberg, Alsleben
Hermann Haage Leipheim Wilhelm Hörmann jun., Schrobenhausen
Jochen Engelhard Alzenau Uwe Schmidt, Hessisch Lichtenau
Gert Höfer Dresden Heidi Landmann, Ebersbach
Franz-Josef Hoffacker Wesel Hubert Brandkamp, Isselburg
Josef Hoffmann Wachtendonk Matthias Draek, Straelen
Bernd Hubert Emskirchen Anja Gessnitzer, Wilhermsdorf
Gerhard Kiemle Bietigheim-Bissingen Heiko Hagdorn, Eberdingen
Andreas Knaup Röthlein André Busigel, Albertshofen
Karl Lampert Geiselhöring Martin Wagle, Pfarrkirchen
Heinz Markl Tuntenhausen Heinrich Zitzelsberger jun., Ingolstadt
Jürgen Mertz Hadamar Ute Gorges, Babenhausen
Frank Mildenberger Germersheim Thomas Hohn, Hornbach
Daniel Moll Leinfelden-Echterdingen Jörg Vatter, Bempfingen
Christoph Nagelschmitz Wesseling Josef Engels, Pulheim
Robert Pake Bad Harzburg Johannes Schmidt, Königsluter
Marc Peters Kranenburg Michael Hannen, Kleve
Thomas Psenner I-Bozen Andreas von Danwitz, Tönisvorst
Andreas Rathenow Großbeeren André Krötz, Oberkrämer
Karl Rehner Bad Kreuznach Helmut Koch, Kaiserslautern
Manfred Rieke Recke Kurt Dominik, Hörstel
Andreas Rombach Glottertal Franc Gerloff, Gernsbach
Herbert Runge Torgelow Thomas Heinemann, Rostock
Johannes Scheffler Opfenbach Willy Enßlin, Nördlingen
Maria Schlieker Billerbeck Hubert Schräder, Greven
Christoph Schönges Korschenbroich Stefan Bongartz, Mönchengladbach
Olaf Schröpfer Erfurt Christiane Bielefeld-Remde, Weimar
Klaus Schürg Wissen Peter Hallen, Erkelenz
Konrad Schwarz Bornheim Volker Janssen, Viersen
Max Schwarz-Zurkinden CH-Villigen Nicolas Desarzens, CH-Pomy
Rolf Stengel Balingen Dieter Schweizer, Filderstadt
Felix Trauth Karlsruhe Hans Keller, Malterdingen

Unsere Mitglieder machen uns aus.

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit erwächst unsere Stärke aus der Gemeinschaft.

Unser Angebot für Ihre Sicherheit.

Denn Ihre Risiken sind unsere Kernkompetenz.

Bedarfsgerecht

Sie möchten nicht zu viel und nicht zu wenig Schutz? Unsere Risikoberater bieten Beratung und Sicherheit nach Maß. Am Ende entscheiden Sie.

Zuverlässig

Sie wollen sich auf Ihren Partner verlassen können, wenn es darauf ankommt? Wir sind im Ernstfall für Sie da. Unbürokratisch, schnell und persönlich.

Ganzheitlich

Unser Versicherungsschutz ist nur ein Teil unseres Angebots: Mit umfassender Beratung und Informationen stehen wir Ihnen im Risikomanagement auch präventiv zur Seite.

Gemeinsam sind wir stark.

Mit unseren Partnern bilden wir ein exzellentes Team.

Zwei Versicherungsvereine – eine Lösung.

Profitieren Sie von dem Versicherungsschutz der AGRORISK® Gruppe.

Seit mehr als 25 Jahren ergänzen sich die unabhängigen, deutschen Versicherungsvereine Vereinigte Hagel und Gartenbau-Versicherung in der AGRORISK® Gruppe: Die Vereinigte Hagel als Partner für die Versicherung sämtlicher landwirtschaftlicher Kulturen und die Gartenbau-Versicherung als Spezialversicherer des europäischen Gartenbaus im Gewächshaus und im Freiland. Darüber hinaus werden auch Versicherungslösungen gemeinsam entwickelt. Unter der Marke AGRORISK® vertreiben beide Kooperationspartner ihre Produkte in Europa: https://www.agrorisk.de/

Zahlen, Daten, Fakten.

Für alle, die mehr wissen wollen. In unseren Geschäfts- und Risikoberichten erfahren Sie wichtige Details.

Ratingberichte

In welchen Ländern ist die Gartenbau-Versicherung aktiv?

Die Gartenbau-Versicherung ist derzeit in 8 Ländern präsent. Neben ihrem Heimatmarkt in Deutschland schützt sie auch Betriebe in Italien, Frankreich und den Niederlanden sowie in Luxemburg, in der Schweiz, in Griechenland und Polen.

Was sind die Kernkompetenzen der Gartenbau-Versicherung?

Unsere Kernkompetenz ist es, die einzigartigen Risiken des Gartenbaus zu erkennen, zu bewerten und zu minimieren. So garantieren wir eine kompetente Beratung zu betrieblichen Risiken, einen passgenauen Versicherungs­schutz und im Schadenfall einen schnellen, fairen Ausgleich.

Woher kommt das Fachwissen für den Gartenbau?

Um unserer Aufgabe gerecht zu werden, ist ein hoch qualifiziertes Team mit fundierten Branchenkenntnissen die wichtigste Basis. Mehr als die Hälfte aller Mitarbeitenden der Gartenbau-Versicherung hat eine Ausbildung und/oder ein Studium im Gartenbau. Zusammen mit dem Versicherungsfachwissen und langjähriger Erfahrung entsteht daraus ein einzigartiges Expertenwissen.

Was zeichnet einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit aus?

Unser Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (kurz VVaG) ist ausschließlich den Interessen seiner Mitglieder verpflichtet. Die Gartenbau-Versicherung ist daher unabhängig von fremden Kapitalinteressen und strebt nicht nach Gewinnmaximierung. Für uns stehen stattdessen die Qualität unserer Dienstleistung und Beratung im Vordergrund – wir tun alles, um die Sicherheit unserer Mitglieder zu gewährleisten. Vor allem im Schadenfall stehen wir ihnen schnell und unbürokratisch zur Seite.

Wie begann die Geschichte der Gartenbau-Versicherung?

Die Wiege der Gartenbau-Versicherung stand in Berlin. Gleich mehrere Hagelschläge hatten dort Mitte des 19. Jahrhunderts für hohe Schäden im Gartenbau gesorgt. Doch keiner der landwirtschaftlichen Versicherungsvereine war bereit Gärtnereien aufzunehmen. Zu hoch und zu komplex erschien ihnen das Risiko. „Dann gründen wir doch einfach unsere eigene Versicherung!“ So oder ähnlich muss die Geschichte der Gartenbau-Versicherung schließlich begonnen haben. In einer beispielhaften Selbsthilfeaktion überwanden die Gärtner viele Hürden. Am 10. Mai 1847 wurde die Gründung der „Deutschen Hagelversicherungsgesellschaft für Gärtnereien zu Berlin“ besiegelt.